Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/Aktuelles FH OÖ Campus Hagenberg

Security Forum am 2. und 3. Mai in Hagenberg

Aktuelle Themen der IKT-Sicherheit stehen am 2. und 3. Mai erneut im Mittelpunkt des Security Forums am Campus Hagenberg der FH Oberösterreich (FH OÖ). Unter den Vortragenden aus dem In- und Ausland sind Repräsentanten von Facebook und des Abwehramts ebenso wie Experten für Malware und Social Engineering. Auch auf der Agenda: die DSGVO, das Dark Web, Quantencomputer, Cyber-Security im Automotive-Umfeld und vieles mehr. Interessierte können sich noch zur Teilnahme via www.securityforum.at anmelden.


Über 200 Besucher aus dem In- und Ausland nehmen jährlich am Security Forum teil. Organisiert wird die Veranstaltung vom Hagenberger Kreis zur Förderung der digitalen Sicherheit, dem Studentenverein des FH OÖ-Studiengangs „Sichere Informationssysteme“. Sie richtet sich vor allem an Sicherheitsverantwortliche, SicherheitsforscherInnen, IT-LeiterInnen und IT-AdministratorInnen sowie GeschäftsführerInnen von Klein- und Mittelunternehmen.

 

Hochkarätige Vortragende aus dem In- und Ausland

Eröffnet wird das Security Forum 2018 von Mag. Walter Unger, Leiter des Cyber-Verteidigungszentrums im Abwehramt des Bundesheeres. Er gibt einen Überblick über aktuelle Sicherheitsbedrohungen und thematisiert, welche Fähigkeit wir brauchen, um diese zu meistern.

Am Nachmittag werden Max Goncharov und Ilya Nesterov von Facebook USA die Keynote „Your best friend is now your worst enemy“ zum Thema Email-Sicherheit präsentieren. Am Abend gibt Rechtsanwalt Dr. Lukas Feiler einen praktischen Einblick in Datensicherheit nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Den Donnerstag eröffnet Eddy Willems, ein weltweit bekannter Malware Experte aus Belgien und Global Security Officer bei G Data Software, mit einer Geschichte darüber, wie seine Frau das Dark Web gefunden hat. Die Keynote am zweiten Tag hält Repräsentant von AtoS zum Thema Quantencomputer.

Abgeschlossen wird das Security Forum mit dem Vortrag von Marcus Nohlberg, einem führenden Wissenschaftler im Bereich Social Engeneering und Social Information Security aus Schweden, zum Thema Context-Based Micro Training (CBMT), einem Ansatz um User im Bereich Information Security zu schulen.

 

Technik- und Management-Tracks plus Networking

Das Security Forum bietet wie jedes Jahr die Möglichkeit, organisatorische oder technisch orientierte Vorträge zu besuchen.

Im Management-Teil der Vorträge werden heuer unter anderem die NIS-Richtlinie, die EU Datenschutzgrundverordnung und Informationssicherheit in der Industrie behandelt sowie ein kritischer Blick auf das Thema Expertenmangel geworfen.

Im technischen Teil stehen verschiedene Bereiche der Cyber Security im Fokus, wobei neueste Techniken in der Praxis, Tipps für kritische Probleme und der aktuellen Stand der Technik vorgestellt werden.

Für das leibliche Wohl ist beim Security Forum ebenso gesorgt wie für ausreichend Möglichkeiten zum Networking, so zum Beispiel die jährlich stattfindende Abendveranstaltung im AMSEC-Gebäude.

 

Security Forum 2018 – Veranstaltungsdetails
Start:  02. Mai 2018, 8:30 Uhr
Ende: 03. Mai 2018, 17:15 Uhr
Ort: FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien, Softwarepark 11, 4232 Hagenberg
Details:            www.securityforum.at

Tickets:
Mittwoch      02. Mai     -           € 145
Donnerstag  03. Mai     -           € 115
Konferenz-Pass (beide Tage)   € 265 *
* Konferenzpass inkl. Abendbuffet und Abendveranstaltung am Security Forum

Ticketkauf und weitere Informationen:           https://www.securityforum.at/ticket/

 

 

Von Datenschutz und dem Dark Web über Cyber Defence bis hin zum Quantencomputer: das Security Forum in Hagenberg bietet eine große Bandbreite an hochkarätigen Vorträgen zu aktuellen Themen der IKT-Sicherheit. Foto: Hagenberger Kreis