Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/Aktuelles FH OÖ Campus Hagenberg

Linzer Start-Up rudy games und FH Oberösterreich starten Forschungskooperation im Bereich Mixed Reality

Einsatz von Zukunftstechnologien wie Augmented Reality, Bilderkennung und RFID lassen Grenze zwischen analoger und digitaler Welt zusehends verschwimmen.Virtuelle Welten, Augmented Reality und Künstliche Intelligenz spielen eine immer größere Rolle und haben das Potential unsere Gesellschaft grundlegend zu verändern. Mit der nun geschlossenen Kooperation zwischen rudy games und der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg kann der optimale Einsatz dieser Technologien und deren zukünftige Entwicklung im Gaming Bereich erforscht werden. Möglich wird das auf zwei Jahre angesetzte Projekt durch eine Basisprogramm-Förderung in der Höhe von 360.000 EUR der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).


„Die FH OÖ hat einen natürlichen Fokus auf anwendungsorientierte Forschung und Lehre. Die Kooperation mit innovativen Unternehmen gehört daher zu unseren zentralen Aufgaben. Durch die noch äußerst seltene Kombination aus Brettspiel und Augmented Reality, haben wir mit diesem Projekt wesentlichen Anteil an der weiteren Entwicklung im stark wachsenden Anwendungsbereich Freizeit und Spiele“, sagt Emmanuel Helm, Projektleiter in Hagenberg. „Neben den zahlreichen technischen Herausforderungen, bietet diese Kombination auch Raum für völlig neue Spielkonzepte. Mit ein Grund, dass neben unseren Experten in den Bereichen Computergrafik und Softwarearchitektur auch Forscher des Playful Interactive Environments Lab der FH mitarbeiten.“

„Mit der nun geschlossenen Kooperation haben wir frühzeitig Zugang zu den neuesten Entwicklungen am Markt und können uns so als Innovationsleader im Hybrid Spiel Bereich positionieren“, so Manfred Lamplmair, CEO von rudy games. „Mit den ForscherInnen der Fachhochschule in Hagenberg haben wir den perfekten Partner gefunden, insbesondere die Qualität der Ausbildung und das unternehmerische Denken schätzen wir besonders“, so Lamplmair weiter.

„rudy games“ entwickeln Brettspiele der Zukunft

Bereits 2013 haben sich die drei Jugendfreunde Gertrude Kurzmann, Reinhard Kern und Manfred Lamplmair auf die Entwicklung sogenannter Hybrid Spiele spezialisiert. „Dabei wird der Spaß klassischer Brettspiele mit den Möglichkeiten einer interaktiven App kombiniert“ so CEO Lamplmair.

Dass die Spiele von rudy games den Nerv der Zeit treffen unterstreichen die rund 80.000 begeisterten Spieler, sowie die zahlreichen Auszeichnungen wie etwa der Jungunternehmerpreis, der Wirtschaftspreis Pegasus, der Innovationspreis Edison sowie der Innovation Award.

Nach dem Strategiespiel-Hit LEADERS brachte rudy games im Oktober ihr zweites Spiel INTERACTION, ein Partyspiel für Familie und Freunde, auf den Markt. Bei INTERACTION lernt die App den Spieler kennen und passt die Spielinhalte automatisch an Spielort, Alter und persönliche Interessen der einzelnen Spieler an.

Neben dem eigenen Online Shop gibt es die Spiele von rudy games auch bei Handelspartnern wie Amazon, Conrad, Interspar, LIBRO, Maximark und Toys“R“Us sowie in rund 60 Spiele-Fachgeschäfte in Deutschland und Österreich.

FH OÖ Campus Hagenberg: Forschung für die digitale Zukunft

Die FH Oberösterreich ist die forschungsstärkste Fachhochschule Österreichs und widmet sich im Rahmen ihrer anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten vielen aktuellen und wichtigen Themen. An der Fakultät in Hagenberg liegt der Fokus in der Ausbildung ebenso wie in der Forschung ganz auf den Bereichen Informatik, Kommunikation und Medien. 12 Forschungsgruppen arbeiten in drei großen Themenbereichen – Informations- und Kommunikationssysteme, Medien- und Wissenstechnologien, Software Technologie und Anwendungen – an innovativen Lösungen für die digitale Zukunft.

INTERACTION – Das Partyspiel für Familie und Freunde, ist das erste gemeinsame Projekt von FH Oberösterreich und rudy games