Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/Aktuelles FH OÖ Campus Hagenberg

Erfolgreicher Abschluss der „Information Security“ IT-ExpertInnen Talks

Mehr als 70 Gäste nahmen am 22. November am dritten und letzten Vortragsabend der Softwarepark Eventreihe zum Thema "Information Security" teil, bei dem sich alles um „IT-Security in der Lebensmittel Supply-Chain“ drehte. Dabei wurde auch der Schwerpunkt der IT-ExpertInnen Talks im kommenden Jahr bekannt gegeben: 2019 geht es um "Digital Health".


Spannenden Vorträgen und eine anschließende Diskussion zu Sicherheit in der Lieferkette standen am 22. November im Schloss Hagenberg im Fokus der Softwarepark Hagenberg IT-ExpertInnen Reihe 2018. 

Nach einer Begrüßung durch Softwarepark Managerin Dr. Sonja Mündl wurden die über 70 TeilnehmerInnen von Moderator FH-Prof. DI Robert Kolmhofer, Leiter des Departments Sichere Informationssysteme am FH OÖ Campus Hagenberg, durch den Abend geleitet.

Wie wichtig ist Informationssicherheit für Ernte, Produktion und Distribution? 

Eingeläutet wurden die Talks mit einer Keynote von DI(FH) Markus Burböck (HOFER KG, Geschäftsführer IT S/E). Er stellte in seinem Vortrag „Praxisbeispiele aus der Informationssicherheit im Lebensmittelhandel“ zahlreiche Security-Maßnahmen der Hofer KG anhand von interessanten Beispielen vor und veranschaulichte außerdem das ganzheitliche Security Konzept, welches tagtäglich gelebt umgesetzt wird.

Im anschließenden Vortrag „IT-Security in der industriellen Lebensmittelverarbeitung“ stellte Mag. Margit Pichler (Pfahnl Backmittel GmbH, Leitung IT & Marketing) weitere Security-Maßnahmen aus Sicht der Lebensmittelverarbeitung vor. 

Dass auch die Landwirtschaft nicht ohne IT Security auskommt, zeigte DI Gerhard Wagner (PÖTTINGER Landtechnik GmbH, Bereichsleiter IT) seinem Vortrag „Digital Farming braucht Informationssicherheit“ auf. Er gab Einblick in aktuelle Handlungsweisen des Unternehmens im Bereich Informationssicherheit sowie in Projekten in der "Landwirtschaft 4.0" und wo die Entwicklungen hingehen werden.

Zum Abschluss des Vortragsprogramms referierte A.Univ.-Prof. Dr. Josef Küng (Johannes Kepler Universität Linz – FAW – Institut für Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung, Head) über „Sichere Datenintegration in der Agrarwirtschaft“ und spannte dabei auch einen Bogen über den gesamten Abend. Er präsentierte das EU-Projekt „CLAFIS”, in welchem das FAW Institut zu den Themen Wissensmanagement und -verarbeitung sowie Sicherheit, Vertrauen und Risiko forschte. 

Wie vital ist IT-Security für die Grundversorgung der Bevölkerung? 

Bei der anschließenden gemeinsamen Diskussion wurde eben diese Frage aus verschiedensten Perspektiven beleuchtet, sowie gegenwärtige Herausforderungen und Schwierigkeiten in Beispielen dargestellt und Extremsituationen diskutiert. Danach gab es bei gemütlichen Zusammensein Gelegenheit zum weiteren Gedankenaustausch und Networking.

Neues Eventreihe-Thema für 2019 präsentiert

Im kommenden Jahr widmet sich die IT-ExpertInnen Talks dem Thema „Digital Health“. Die Auftaktveranstaltung dazu wird am 14. März 2019 am FH OÖ Campus Hagenberg stattfinden.

Die Vortragenden von Hofer, Pöttinger, Pfahnl und Stiwa Group stellten sich in der anschließenden gemeinsamen Diskussionsrunde auch den Fragen des Publikums. © Softwarepark Hagenberg

v.l.n.r.: FH-Prof. DI Robert Kolmhofer (FH OÖ Campus Hagenberg), DI Gerhard Wagner (PÖTTINGER Landtechnik GmbH), Mag. Margit Pichler (Pfahnl Backmittel GmbH), Dr. Sonja Mündl (Softwarepark Hagenberg), DI(FH) Markus Burböck (HOFER KG), DI Thomas Führer, MSc (STIWA Group) © Softwarepark Hagenberg