Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Nachhaltigkeit meets Human-Centered Computing

Im September 2021 tritt das neue Curriculum unseres Master-Studiengangs Human-Centered Computing in Kraft. Thematisiert wird „Technikfolgenabschätzung, Nachhaltigkeit und Responsible Innovation“ dann bereits im 1. Semester.


In den vergangenen Jahren hat sich ein massiver nationaler und internationaler Trend im Bereich Nachhaltigkeit (Sustainability) ergeben. Das dieses Thema wichtig ist, sieht auch die FH OÖ Campus Hagenberg. Schon seit vielen Jahren wird das Thema Nachhaltigkeit in diversen Lehrveranstaltungen des Master-Studiengangs Humand-Centered Computing aufgegriffen. Den Studierenden soll so die Möglichkeit gegeben werden, sich mit diesem wichtigen Aspekt zu beschäftigen, der unsere Zukunft in weiten Bereichen beeinflusst und auch weiterhin beeinflussen wird.

Beginnend mit dem Wintersemester 2021/2022 wurde nun im Curriculum eine wegweisende Lehrveranstaltung zu „Technikfolgenabschätzung, Nachhaltigkeit und Responsible Innovation“ im 1. Semester etabliert.

Die Wichtigkeit des Themas betonte auch die EU Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen. Sie hat am 11. Dezember 2019 das Konzept „European Green Deal“ vorgestellt, womit die Netto-Emissionen von Treibhausgasen der EU auf null reduziert werden sollen. Die Europäische Union möchte damit eine Vorreiterrolle übernehmen um dem Klimawandel entsprechend entgegenzuwirken.

Die von der UNO definierten 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainability Goal, SDG) traten mit 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren in Kraft. Österreich hat sich mit der “Agenda 2030“ im Jahr 2019 diesen Zielen verpflichtet und einen SDG-Aktionsplan 2019+ (bmk.gv.at) definiert. Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Lehrveranstaltung diesem wichtigen Thema einen weiteren gebührenden Platz einräumen konnten und die fachliche Ausbildung von Human-Centered Computing um diesen Aspekt erweitert wird.