Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Größte NFC Kongress Zentraleuropas zum dritten Mal in Hagenberg

Das Who’s Who auf dem Gebiet der Near Field Communication (NFC) trifft sich am 24. bis 26. Februar am FH OÖ Campus Hagenberg.


Das Who’s Who auf dem Gebiet der kontaktlosen Übertragungstechnologie – besser bekannt als Near Field Communication (NFC) – trifft sich am 24. bis 26. Februar am FH OÖ Campus Hagenberg. Im Rahmen des dritten internationalen NFC Kongresses referieren wieder hochkarätige Vortragende aus der europäischen Industrie, Wirtschaft und Forschung über die neuesten NFC Errungenschaften. Die größte NFC Konferenz Zentral- und Osteuropas bietet mit Dr. Heikki Huomo nicht nur den oft „Vater von NFC“ genannten Vize-Präsident von NXP Semiconductors als Keynote Speaker, sondern heuer erstmalig auch ein IEEE Scientific Workshop Day mit eigenem Publikationsband. Das IEEE ist der weltweit führende Fachverband zur Förderung von Technologie.

Die Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien am FH OÖ Campus Hagenberg öffnet ihre Pforten, um ExpertInnen aus der Telekommunikationsbranche zu ermöglichen, im Rahmen des dreitägigen NFC Kongresses Zukunftsperspektiven auszuloten und aktuellstes Know-How über Entwicklung und Integration von NFC-Systemen auszutauschen. Vortragende und Teilnehmer aus aller Welt werden zu diesem Event erwartet.

Die dreitägige Veranstaltung bietet neben einer Konferenz zu Thema NFC Business und Anwendungen auch einen „Developer Day“ mit praktischen Workshops, eine Fachausstellung und erstmals auch einen ganztägigen IEEE internationalen Workshop, von welchem die präsentierten wissenschaftliche Beiträge gemeinsam veröffentlicht werden. 

Neben Dr. Heikki Huomo, der über NFC Lösungen für den globalen Markt sprechen wird, werden u.a. auch Vertreter des führenden Handy-Herstellers Nokia, der Mobilkom Austria GmbH, von O2 und der Deutschen Bahn spannende Perspektiven zum Thema NFC darstellen.

Die ideale Gelegenheit also, mit Industriepartnern, Wirtschaftsexperten und NFC-Technikern und Entwicklern zu networken, wie Besucher des 2008 Kongress bezeugen. „Man trifft hier alle Industriegrößen“, so etwa Felix Marx, CEO von SCM Microsystems. Auch Günter H., CTO bei Motorola EMB ist von der Veranstaltung überzeugt: „Dieser Event ist definitiv einen Besuch wert, da in komprimierte Form alle relevanten Informationen vermittelt werden – und das sehr kostengünstig.“

Der NFC Kongress hat sich inzwischen als größter NFC Event Zentraleuropas etabliert, und auch das Forschungs- und Entwicklungsteam für innovative NFC-Systeme am FH OÖ-Campus Hagenberg entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Vorreiter in Europa.

Am Campus selbst sind bereits jetzt viele NFC Anwendungen implementiert: Bezahlung an Automaten und in der Kantine, Zutritt zu Labor und Garage, Tourismusinformationen und intelligente Poster. „Wir ermöglichen allen Interessierten, diese Anwendungen mit ihrem eigenen NFC Telefon in Hagenberg auszuprobieren – alternativ können NFC Handys ausgeliehen werden“, bietet Josef Langer, Leiter des NFC Projektteams, an.

Anmeldungen zum NFC Congress 2009 in Hagenberg für Teilnehmer sind noch möglich, nähere Informationen finden sich aufhttp://congress.nfc-research.at/

Während des Events steht ein Pressebüro zur Verfügung.

NFC Kongress und Handys

Beim 3. NFC Kongress (24.-26. Februar) treffen sich wieder internationale Experten für kontaktlose Übertragungstechnologie am Campus Hagenberg der FH OÖ