Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Die Game Jam Gewinner stehen fest

Im Dezember zeigten 27 Spielinteressierte ihre Kreativität und Expertise und erschufen acht neue Computerspiele innerhalb von nur 48 Stunden. Nach einem Jury- und Publikums-Voting stehen die Sieger des Hagenberg Game Jam 2020 nun fest.


27 Teilnehmer*innen in acht Teams entwickelten innerhalb von 48 Stunden acht Computerspiele. Nun hat die Zeit des Wartens ein Ende: Nach ausführlichen Praxistests und Bewertungen durch eine Jury und das Publikum wurden jetzt die Gewinner des Hagenberger Game Jams 2020 gekürt. Die Entscheidung war keinesfalls leicht, da alle Projekte beeindruckend waren und die Teilnehmer*innen unglaubliches geleistet haben. Vor allem die knappe Entwicklungszeit und die physische Trennung aufgrund der Einhaltung der Corona-Maßnahmen erschwerte den heuer virtuell abgehaltenen Game Jam.

Bei der virtuellen Preisverleihung am 02. Februar wurden die Gewinner live bekanntgegeben. Die acht Spiele bekamen jeweils eine Platzierung von der Fachjury und dem Publikum. Auf Platz 1 der Jury-Wertung wurde letztendlich das Team „Linke Socke“ (Moritz Großfurtner, David Holy, Mario Kerndler und Maria Raser) mit ihrem Spiel „Bodybuilder Blackout“ gewählt. Die erforderliche Kooperation im Spiel sei laut Jury „unglaublich intensiv“ und regte beim Spielen immer wieder zum Lachen an. Beim Publikumspreis setzte sich hingegen das Spiel „Wizz“ vom Team „Sleep is for the Weak“ (Özenc Dinler, Sarah Haim, Nico Hartl und Jan Kaindl)durch. Das Spiel punktete vor allem durch seine visuell ansprechende Pixelart und experimentelle Spielmechanik.

Das Thema lautete in diesem Jahr „Hindsight is always 2020“: Ein Wortspiel, das sowohl auf das bekannte englische Sprichwort für „im Nachhinein ist man immer klüger“ als auch auf die vielen turbulenten Ereignisse im Jahr 2020 anspielte. Die acht Teams tobten sich zu diesem Thema kreativ aus und erschufen Spiele unter anderem über vergessliche Zauberer, erfinderische Fahrradreparaturen sowie in der Dunkelheit herumirrende Bodybuilder. Alle Spiele können weiterhin von der Game Jam-Webseite gratis heruntergeladen und selber ausprobiert werden.

Nach der Game Jam ist aber bekanntlich vor der Game Jam und Pläne für die elfte Ausgabe der Veranstaltung im Dezember 2021 werden schon geschmiedet. Also jetzt schon im Kalender vormerken!

Platz 1 der Jury-Wertung belegt das Spiel „Bodybuilder Blackout“ vom Team „Linke Socke“.

Der Publikumspreis ging an das Spiel „Wizz“ vom Team „Sleep is for the Weak“.