Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Erfolgreichste Forscher der FH OÖ Campus Hagenberg

Die FH OÖ ist forschungsstärkste Fachhochschule in Österreich und gehört auch im deutschsprachigen Raum zu den Besten – auch dank der hervorragenden Leistungen ihrer Forscher*innen. Dies nimmt die FH OÖ am Jahresende zum Anlass um die FH OÖ Forscherpreise zu verleihen. Zwei der Preise gingen 2020 an Forscher der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg.


Seit 2003 ist die FH OÖ im Bereich Forschung und Entwicklung besonders erfolgreich tätig. Die Forschung & Entwicklung der FH OÖ erfolgt an den vier Fakultäten durch rund 440 FH OÖ-Professor*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in mehr als 500 Projekten. Diese sind auf die Bedürfnisse von Wirtschaft und Gesellschaft abgestimmt und sehr praxisorientiert.

Alljährlich zeichnet die FH OÖ ihre erfolgreichsten Forscher*innen aus und vergibt Awards für besondere Leistungen in der Forschung. Dabei ging ein Forscherpreis an Dr. Stephan Winkler, Leiter unserer Bioinformatik Forschungsgruppe und der Studiengänge Medizin- & Bioinformatik und Data Science & Engineering. Den Jungforscherpreis erhielt Dr. Andreas Beham aus unserer Forschungsgruppe HEAL (Heuristic & Evolutionary Algorithms Lab). Weitere Preise gingen an FH-Prof. PD DI Klaus Altendorfer PhD, FH-Prof. DI DDr. Christof Lanzerstorfer, FH-Prof. DI Dr. Birgit Plochberger, FH-Prof. DI Dr. Reinhold Schneider und an Dr. Peter Lanzerstorfer BSc MSc.

In mehr als einem Jahr veröffentlichten die sieben Preisträger*innen insgesamt 73 Publikationen bei wissenschaftlichen Konferenzen oder in internationalen Fachzeitschriften und akquirierten mehr als 3,6 Mio. Euro F&E-Projektmittel. Die Preisträger*innen konnten sich über Siegerprämien in Höhe von je 1.000 Euro freuen, die ihnen von Provost FH-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Günther Hendorfer und Vizepräsident für F&E, FH-Prof. PD DI Dr. Johann Kastner, überreicht wurden.

Ein Forscherpreis ging nach Hagenberg an Dr. Stephan Winkler (rechts im Bild) und über den Jungforscherpreis durfte sich Dr. Andreas Beham aus unserer Forschungsgruppe HEAL ( Heuristic & Evolutionary Algorithms Lab) freuen (links im Bild). (Foto: B.Plank_imBILDE.at)