Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Human-Centered Computing unterstützt Digital Innovation Hub

Der Linzer Digital Innovation Hub (DIH) wird unter der Mitwirkung des Master-Studiengangs Human-Centered Computing der FH OÖ Campus Hagenberg umgesetzt. Die Expertise des Studiengangs im Bereich der Mensch-Technik-Schnittstelle unterstützt das sogenannte Kompetenz-Netzwerk "DIH.work." bei der Digitalisierung von kleineren und mittleren Unternehmen (KMU).


Linz gründete eines von sechs österreichischen Digital Innovation Hubs. Dabei handelt es sich um Zusammenschlüsse von wissenschaftlichen Einrichtungen und etwa 20 Partnerunternehmen, Organisationen und Interessensvertretungen zur Unterstützung der Digitalisierung in Klein- und Mittelbetrieben. Die Einrichtung der DIH Arbeitswelt KMU – kurz DIH.work. - unterstützt die KMUs mit Informationen, Weiterbildungen und spezifischer Digitalisierungsberatung. Die DIH.work konzipiert, testet und implementiert technische Umsetzungen und digitale Lösungen für die Unternehmen.

Die Fachhochschule OÖ Campus Hagenberg ist mit unserem Master-Studiengang Human-Centered Computing vertreten und wird mit weiteren wissenschaftlichen Partnereinrichtungen wie der Johannes Kepler Universität, dem Institut für Berufs- und Erwachsenenbildung Linz, der Kunstuniversität Linz – Creative Robotics sowie der Fachhochschule St. Pölten, zusammenarbeiten. Das Projekt wird auch seitens der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) für drei Jahre finanziell unterstützt.

„Die FH Oberösterreich ist eine der führenden Fachhochschulen Österreichs im Bereich Forschung & Entwicklung und unterstützt mit ihrem Know-how vor allem auch Klein- und Mittelbetriebe, die häufig für eigene Forschung über zu wenig Personal oder Finanzmittel verfügen. Wir von der Fakultät Hagenberg freuen uns als Partner des Digital Innovation Hub in Linz mit unserer IT-Expertise dazu beizutragen, dass KMU mit der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt Schritt halten und von innovativen Technologien profitieren können“ so Berthold Kerschbaumer, Dekan der Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien am FH OÖ Campus Hagenberg.

Werner Kurschl, FH-Professor in Hagenberg, wird mit seinem Team im Projekt aktiv mitwirken: „Wir vom Studiengang Human-Centered Computing unterstützen den Digital Innovation Hub mit unserer Expertise in den Bereichen Human-Centered Design, Mensch-Maschine-Interaktion und digitale Assistenzsysteme und zeigen auf, welche Technologien einfach in die Arbeitswelt der KMU übernommen werden können.“

Wir freuen uns auf die innovative Zusammenarbeit mit allen teilnehmenden Einrichtungen und Partnerorganisationen. Dazu zählen neben den oben genannten Bildungseinrichtungen: Akarion GmbH, Arbeiterkammer OÖ Zukunftsfonds, Ars Electronica GmbH und Co. KG, emporia Telecom GmbH & Co. KG, FH Vorarlberg – Digital Factory, GAB München – Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung, GOOGLE Austria GmbH, GRAND GARAGE CAP.future GmbH, IFS München – Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung, Linz AG, Lunik2 Marketing Service GmbH, MINT Analytics GmbH, nutventures GmbH, N`Cyan (Ost-Tirol), TU Chemnitz, Ubitec GmbH.