Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

News/AktuellesFH OÖ Campus Hagenberg

Alles Remote

Home Office gibt es bei Gitlab seit der Gründung im Jahr 2014. Im All-Remote-Unternehmen arbeiten die Mitarbeiter*innen standardmäßig von Zuhause aus. So auch Michael Friedrich, Absolvent der FH OÖ Campus Hagenberg, der dort als Developer-Evangelist arbeitet.


Aufgrund der aktuellen Lage setzen viele Unternehmen auf Home Office. Dies ist bei dem All-Remote-Unternehmen Gitlab aber Standard: Denn seit der Gründung im Jahr 2014 arbeiten die Mitarbeiter*innen des Unternehmens im Home Office. Bei der Open-Source-End-to-End Softwareentwicklungsplattform arbeiten mittlerweile 1.300 Personen in rund 66 Ländern. Darunter Michael Friedrich, der an der Fachhochschule OÖ Campus Hagenberg Hardware-Software-Engineering studierte.

Wann er arbeitet kann er sich frei einplanen: „Wir haben einmal in der Woche ein virtuelles Teammeeting, dort diskutieren wir, was in der Woche wichtig ist. Alle anderen Meetings sind optional.“ Diese werden aufgezeichnet und können so auch im Nachhinein angesehen werden. Auch das Onboarding und das persönliche Miteinander findet online statt. Wie genau das funktioniert, kann hier nachgelesen werden.

Michael Friedrich studierte Hardware-Software-Engineering an der FH OÖ Campus Hagenberg. Seine Karriere startete er als Systemadministrator im Studentenheim, kam dann zur Uni Wien und zu A1. 2009 arbeitete er bei Icinga (die Open-Source-System- und -Netzwerküberwachungstools entwickeln) und 2012 wechselte er zur Firma Netways nach Nürnberg, die das Icinga-Projekt unterstützt. Seit März 2020 ist er nun als Developer-Evangelist bei Gitlab tätig.

Michael Friedrich studierte Hardware-Software-Engineering an der FH OÖ Campus Hagenberg. Er ist einer von 1.300 Mitarbeitern im All-Remote-Unternehmen Gitlab.