Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Events/Messen FH OÖ Campus Hagenberg

Eröffnung Josef Ressel Zentrum für Symbolische Regression

 13:30 - 16:00
 FH OÖ Campus Hagenberg, Gebäude FH2, karriere.at Audimax

Die FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien lädt zur feierlichen Eröffnung des Josef Ressel Zentrums für Symbolische Regression ein.

Im neuen JR-Zentrum unter der Leitung von FH-Prof. DI Dr. Gabriel Kronberger erforscht die FH OÖ gemeinsam mit AVL List GmbH und Miba Frictec GmbH neue Algorithmen und Methoden für empirische und semi-physikalische Modellierung. Diese Methoden finden Anwendung zum Beispiel in der Entwicklung, Optimierung und Steuerung von Antriebssträngen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Josef Ressel Zentren

In Josef Ressel Zentren wird anwendungsorientierte Forschung auf hohem Niveau betrieben, hervorragende ForscherInnen kooperieren dazu mit innovativen Unternehmen. Für die Förderung dieser Zusammenarbeit gilt die Christian Doppler Forschungsgesellschaft international als Best Practice Beispiel. Josef Ressel Zentren werden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und den beteiligten Unternehmen gemeinsam finanziert.

Programm

13:30 Uhr - Sektempfang

14:00 Uhr - Begrüßung (Dr. Gerald Reisinger, Geschäftsführer der FH OÖ)

14:10 Uhr Eröffnungsreden (Mag. Dr. Michael Strugl, MBA, Landeshauptmann-Stellvertreter, Wirtschafts-, Wissenschafts- und Forschungsreferent; Univ.-Prof. Dr. Reinhart Kögerler, Präsident der Christian Doppler Forschungsgesellschaft)

14:30 Uhr - Vorstellung des JRZ für Symbolische Regression (FH-Prof. DI Dr. Gabriel Kronberger, FH OÖ, Leiter des Josef Ressel Zentrums für Symbolische Regression - SymReg)

15:00 Uhr - Pause

15:15 Uhr - Fachvortrag „Künstliche Intelligenz in industriellen Anwendungen“ (Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, Sprecher des Forschungsschwerpunkts „Computational Intelligence plus“ an der TH Köln)

Ausklang am Buffet

Nähere Informationen und Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung unter events@fh-hagenberg.at Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss: 22. Februar 2018