Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Melanie Lasslberger

Master-Studiengang: Data Science und Engineering | MI 9.6., 18 Uhr


Absolvierte Schule:

HTL1 Bau und Design – Zweig Grafik- und Kommunikationsdesign in Linz

Absolviertes Bachelor-Studium:

Medizin- und Bioinformatik (Vertiefung Bioinformatik) in Hagenberg

Warum hast du dich für den Master-Studiengang Data Science und Engineering entschieden?

Data Science and Engineering ist eine Weiterführung meines absolvierten Bachelors Medizin- und Bioinformatik. Dieser Master hat mich besonders interessiert, weil die Themen breit gefächert sind von Machine Learning bis zur Simulation verschiedenster Daten. Die Daten, die man analysiert, können aus dem Finanzwesen, der Biologie, der Industrie oder aus einem komplett anderen Bereich stammen. Die Datenanalyse an sich macht mir Spaß, da man neue Informationen entdecken kann und somit neues Wissen generiert, das in Unternehmen oder Forschungen eingesetzt werden kann. Die richtige Visualisierung und das Vorverarbeiten dieser Daten, um diese leichter zu verstehen ist ebenfalls ein größerer Bestandteil dieses Studiums und gefällt mir durch meine grafische Ausbildung besonders gut.

Warum war es dir wichtig, nach dem Bachelor- auch noch ein Master-Studium zu machen?

Im Master kann man sich nochmal vertiefen, spezialisieren und herausfinden was man wirklich möchte. Auch werden aktuelle Themen im Bereich Machine Learning und Artificial Intelligence behandelt, unter anderem Support Vector Machinen, Neuronale Netze, Genetische Programmierung, Populationsbasierte Verfahren, Simulationen, verschiedenste mathematische Konzepte, etc. Mir war es wichtig mein Wissen zu erweitern und mich noch mehr zu spezialisieren. Der Master bietet auch die Chance schon nebenbei in Firmen zu arbeiten und Einblicke zu erhalten.

Würdest du ein (Master-)Studium in Hagenberg empfehlen?
Ja! Die FH bietet ein breites Spektrum an verschiedensten Themen im Bereich der Informatik an. Hagenberg ist ein Hotspot im Bereich der Informatik. Neben den zahlreichen Studienrichtungen gibt es den Softwarepark, die Forschungsgruppen und zahlreiche Firmen für Praktika, Projekte, Masterarbeiten und natürlich, um schlussendlich nach dem Studium in Hagenberg zu arbeiten. Egal ob man in der Forschung tätig sein möchte, in der Industrie oder sonstige Branchen in Hagenberg stehen einem sehr viele Türen offen. Auch die Studien sind praxisnahe mit vielen Beispielen und Projekten unter anderem auch mit Firmen. Und was besonders toll ist, in Hagenberg ist alles sehr familiär und man lernt schnell viele nette Leute kennen.