Campus HagenbergInformatik, Kommunikation, Medien

Franziska Müller

Master-Studiengang: Software Engineering | DI 8.6., 18 Uhr


Absolvierte Schule:

Gymnasium St. Ottilien, Bayern

Absolviertes Bachelor-Studium:

Bioprozessinformatik an der Fachhochschule  Weihenstephan

Warum hast du dich für den Master-Studiengang Software Engineering in Hagenberg entschieden?

Die FH wurde mir von einer Freundin empfohlen und das Studienfach hat genau meinen Vorstellungen und Wünschen entsprochen. Beim Bewerbungsgespräch hat die persönliche Basis zwischen mir und der Hochschule gestimmt. Einen besonderen Bonus gibt es für die Möglichkeit des Double Degree Programms in meinem Studiengang, an welchem ich von Anfang an teilnehmen wollte.

Warum war es dir wichtig nach dem Bachelor- noch ein Master-Studium zu machen?

Das bringt einerseits Vorteile im späteren Beruf, sprich ein höheres Gehalt, bessere Chancen befördert zu werden und natürlich die Möglichkeit eher leitende Positionen innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft zu übernehmen. Andererseits hatte ich nicht das Gefühl als sei ich bereits mit meiner Bachelor-Ausbildung genug auf einen zukünftigen Beruf vorbereitet. Ich wollte noch mehr Lernen und verschiedene Nischen der Informatik kennen lernen, bevor ich mich auf einen Beruf einlasse.

Würdest du ein (Master-)Studium in Hagenberg weiterempfehlen?

Hagenberg bietet genau die richtige Mischung aus familiärer, kleiner Umgebung, guter Betreuung und großen praktischen Bezug. Die FH ist wirklich gut in der Vermittlung der Studieninhalte und auch die Vielfalt und Aktualität des Stoffs sind auf sehr hohem Niveau. Und auch wegen der Möglichkeit des Double Degrees. Das ist ein Programm, mit welchem ich in Hagenberg und der Partneruniversität in Kalabrien (Italien) gleichzeitig studieren und somit auch zwei Masterabschlüsse machen kann.